Start ins betriebliche Energiemanagement


Der econ sens3 ist das optimale Gerät für Ihren Start ins betriebliche Energiemanagement und damit bestens geeignet, um ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 oder eine Zertifizierung des Energiemanagementsystems nach ISO 50001 vorzubereiten. Das Gerät ist schnell und einfach installiert, bereits nach wenigen Handgriffen werden die wichtigsten elektrischen Kenngrößen angezeigt und aufgezeichnet. Der econ sens3 eignet sich für 2, 3 und 4 Leitersysteme beliebiger Belastung.

Die Spannungsversorgung erfolgt über den AC-Spannungspfad oder alternativ über 24 VDC. Sobald der econ sens3 mit Spannung versorgt ist, beginnt das Gerät mit der Aufzeichnung der Messdaten.

Zur Strommessung dienen die im Lieferumfang enthaltenen Rogowski-Spulen. Erhältlich in zwei Ausführungen, mit 200mm Länge für Ströme bis 400A und alternativ 400mm Länge für Ströme bis 3000A, sind die Messspulen äußerst flexibel in der Anwendung. Eine Installation in bestehenden Anlagen und Verteilungen ist somit problemlos möglich.

Kommunikation über Ethernet oder Modbus TCP/RTU

Der econ sens3 verfügt über verschiedene Schnittstellen zur bestmöglichen Einbindung, auch in bestehende Systeme. Der Ethernetanschluss ermöglicht einen direkten Anschluss an einen PC, alternativ auch über einen Knotenpunkt wie Hub oder Switch. Darüber hinaus können Messwerte über Modbus TCP abgerufen werden. Eine weitere Möglichkeit bietet die Kommunikation über Modbus RTU, was ein Zusammenschalten von bis zu 32 Teilnehmern in einem Segment erlaubt.

Aber der econ sens3 kann noch mehr!

Zwei Upgrade-Optionen machen aus dem Gerät zur Energiedatenerfassung zusätzlich ein Netzanalysegerät (PRO-Upgrade) oder einen erweiterten Datenlogger (LOG-Upgrade), der 4 weitere analoge oder digitale Signale aufnimmt und die Daten zur Auswertung bereitstellt. Beide Optionen können auch auf einem Gerät vereint werden.


econ sens3

econ sens3 Spulen econ sens3 mit Spulen